Philosophie neu

Das Zeitalter der Aufklärung
Mit dem Beginn der Neuzeit waren erkenntnistheoretische Fragen in den Mittelpunkt der philosophischen Überlegungen gerückt. Die beiden sich dabei herausbildenden Denkschulen - Rationalismus und Empirismus - führten aber zu keiner endgültigen Lösung des Problems. Es war Immanuel Kant, 1724 in Königsberg geboren, der diesen Methodenstreit zu einer Einheit bringen wollte. Mit seinem "A-priori-Wissen", wie er es nannte, spricht er von einer Erkenntnis vor aller Erfahrung und sah die Würde des Menschen seiner Vernunft verpflichtet. Aus der Vernunft heraus geboten, wollte auch Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781) seinen Toleranzgedanken verstanden wissen, und gegen Ende des 18. Jahrhunderts versucht Georg Wilhelm Friedrich Hegel (1770-1831) auch metaphysische Fragen durch eine wissenschaftliche Erkenntnis zu beantworten.

Der Kurs findet am 08.03., 22.03. und 03.05.2018 statt.


3 Abende, 08.03.2018 - 03.05.2018
Donnerstag, 18:30 - 20:00 Uhr
3 Termin(e)
Dietlinde Mikschl
A004
Oberallgäuer Volkshochschule , Hindelanger Str. 37, 87527 Sonthofen, Raum 03, 1. OG
28,50
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Dietlinde Mikschl
M.A.

Immenstadt
A003 07.03.18
Mi
 
  1. Suchen Sie hier nach Ihrem gewünschten Kursthema

  2. Zielgruppenangebot - unsere Kurse für den vhs-Nachwuchs

  1. Oberallgäuer Volkshochschule e. V.

    Hindelanger Str. 37
    87527 Sonthofen

    Tel.: 08321 66730
    Fax: 08321 667347
    info@oa-vhs.de
    http://www.oa-vhs.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum