Alvar Aalto

Architektur und Design im 20. Jahrhundert
Alvar Aalto ist in vielen nordischen Ländern als "Vater des Modernismus" und als Pionier der finnischen Architektur bekannt. Bereits mit einem seiner ersten Werke, dem Paimio Sanatorium, setzte er einen Meilenstein der europäischen Architekturgeschichte. Alvar Aalto gewann unter anderem auch durch den Bau der Stadthalle von Säynätsalo sehr schnell internationales Ansehen und er bekam immer mehr Aufträge aus ganz Europa und den USA. Ganz nach dem Prinzip des Gesamtkunstwerks war Aalto neben seinem Schaffen als Architekt als Designer tätig. Er entwarf Möbel, Textilien und Glaswaren, denen er genauso viel Aufmerksamkeit schenkte wie seinen Entwürfen für Stadtzentren und Gebäude. Sein wohl berühmtester Entwurf, die Savoy-Vase von 1937, ist vermutlich einem Seeufer nachempfunden. Entscheidend an der Formgebung der Vase, die auch sinnbildlich für Aaltos andere Entwürfe stehen kann, ist, dass sie sowohl organisch als auch abstrakt ist. Im Fokus all seiner Entwürfe stand immer die Funktionalität, die jedoch immer auch Behaglichkeit aus-strahlen sollte. So verwendete er im Gegensatz zu seinen Designkollegen aus Deutschland und Italien Naturmaterialien anstelle von Glas und Stahl. Ein eigens entwickeltes Holzverformungsverfahren, das er nach der Gründung seiner Möbelfirma Artek erdacht hatte, war das Schlüsselelement für seine Holzmöbel. Seine Designphilosophie, die sowohl die strenge Rationalität als auch künstlich hergestellte Materialien ablehnte, zählt heute als Grundlage des Skandinavischen Designs. Das Webinar bietet eine allgemeine Einführung in das Werk und Leben von Alvar Aalto.


Bitte beachten: Ein Live-Webinar ist ein Seminar, das über das Internet gehalten wird und bei dem Sie live mit einem Dozenten verbunden sind, der einen Vortrag hält. Über einen Chat haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen an den Dozenten zu richten.

1 Abend, 27.11.2018
Dienstag, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Tuula Pöyhiä, Architektin, bis 2018 Mitarbeiterin an der Alvar Aalto Stiftung, Helsinki
K022
Oberallgäuer Volkshochschule , Hindelanger Str. 37, 87527 Sonthofen, Raum 02, 1. OG
9,80 €
Belegung:
 
  1. Suchen Sie hier nach Ihrem gewünschten Kursthema

  2. Zielgruppenangebot - unsere Kurse für den vhs-Nachwuchs

    Wir möchten unseren Kursbereich der „Jungen VHS“ erweitern, daher ist uns Ihre/ deine Meinung wichtig!
    Die „Junge VHS“ möchte das Heranwachsen und Erwachsenwerden von Kindern und Jugendlichen begleiten und ihnen interessante und spannende Veranstaltungen bieten. Das Programm soll sich an den Wünschen und Bedürfnissen von jungen Menschen orientieren, daher haben Sie / habt ihr hier die Möglichkeit, Anregungen und Ideen an uns weiterzugeben.
    Die Teilnahme erfolgt auf Wunsch anonym, wenn der Fragebogen ausgedruckt und in unserem Briefkasten eingeworfen wird. Der ausgefüllte Fragebogen kann auch per E-mail an koebach@oa-vhs.de geschickt werden.

    Umfragebogen Junge VHS (ca. 435 KB)

  1. Oberallgäuer Volkshochschule e. V.

    Hindelanger Str. 37
    87527 Sonthofen

    Tel.: 08321 66730
    Fax: 08321 667347
    info@oa-vhs.de
    http://www.oa-vhs.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum