Musikgeschichte der Romantik I


Schubert, Weber, Mendelssohn-Bartholdy, Schumann, Rossini, Chopin, Berlioz, Liszt- große Namen prägen die erste Hälfte der Romantik in der Musikgeschichte. Was bedeutet das eigentlich: "Romantik" im 19. Jahrhundert? Repräsentiert dieser Begriff die etwas eingestaubte, kitschige Deutung, die wir heute manchmal für "romantisch" übrig haben? Und welche Auswirkungen auf die Entwicklung der Musikgeschichte ergeben sich daraus? In jedem Fall gehören oben genannte Komponisten zu den meist geachteten Genies der Musik. Ihre Klavierwerke, Symphonien, Lieder, ihre Kammermusik kennzeichnen ein Jahrhundert der Musikgeschichte, das der kulturellen Entwicklung in ganz Europa den Stempel aufgedrückt hat. Die "Unvollendete", die "Träumerei", die "Symphonie phantasique", der "Totentanz" - Illusionen und Zukunftsträume zeigen die Verwirrungen einer geheimnisvollen Ära, die radikale Veränderungen und stillschweigendes Fortleben bis heute bewirkt hat.



2 Abende, 09.05.2019, 16.05.2019
Donnerstag, wöchentlich, 18:30 - 20:00 Uhr
2 Termin(e)
Bruno Kuen
A110
Gymnasium Sonthofen, Albert-Schweitzer-Straße 21, 87527 Sonthofen, Musiksaal, EG
20,00
inkl. 1 € Skript
Belegung:
 
  1. Suchen Sie hier nach Ihrem gewünschten Kursthema

  1. Oberallgäuer Volkshochschule e. V.

    Hindelanger Str. 37
    87527 Sonthofen

    Tel.: 08321 66730
    Fax: 08321 667347
    info@oa-vhs.de
    http://www.oa-vhs.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum