Einheimische und zugezogene Oberallgäuer Maler zwischen 1918 und 1933



100 Jahre Weimarer Republik

Kubismus, Abstraktion und Dada fanden im Oberallgäu nicht statt, aber Maler wie Jaeckel, Modersohn, Bauriedl, Curry und andere zogen für ein paar Jahre ins südliche Oberallgäu.

Die Eigengewächse lieferten solide Regionalkunst und einige kamen später im 3. Reich groß heraus. Über die hiesigen Künstler und ihre Werke in der Zeit der Weimarer Republik gibt es bis heute noch keine Darstellung, die aber ihren Reiz auch darin hätte, dass viele Bilder aus dieser Zeit in Oberallgäuer Haushalten vorhanden sind.

Gefördert durch den Verein Weimarer Republik e.V.


1 Abend, 27.03.2019
Mittwoch, 18:00 - 19:00 Uhr
1 Termin(e)
W. Gunther le Maire
K010
Oberallgäuer Volkshochschule , Hindelanger Str. 37, 87527 Sonthofen, Raum 02, 1. OG
100 Jahre Weimar: 7,00 €
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von W. Gunther le Maire

 
  1. Suchen Sie hier nach Ihrem gewünschten Kursthema

  2. Zielgruppenangebot - unsere Kurse für den vhs-Nachwuchs

    Wir möchten unseren Kursbereich der „Jungen VHS“ erweitern, daher ist uns Ihre/ deine Meinung wichtig!
    Die „Junge VHS“ möchte das Heranwachsen und Erwachsenwerden von Kindern und Jugendlichen begleiten und ihnen interessante und spannende Veranstaltungen bieten. Das Programm soll sich an den Wünschen und Bedürfnissen von jungen Menschen orientieren, daher haben Sie / habt ihr hier die Möglichkeit, Anregungen und Ideen an uns weiterzugeben.
    Die Teilnahme erfolgt auf Wunsch anonym, wenn der Fragebogen ausgedruckt und in unserem Briefkasten eingeworfen wird. Der ausgefüllte Fragebogen kann auch per E-mail an koebach@oa-vhs.de geschickt werden.

    Umfragebogen Junge VHS (ca. 435 KB)

  1. Oberallgäuer Volkshochschule e. V.

    Hindelanger Str. 37
    87527 Sonthofen

    Tel.: 08321 66730
    Fax: 08321 667347
    info@oa-vhs.de
    http://www.oa-vhs.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum