Kunst aus der Zeit der Weimarer Republik – ein Besuch in der Pinakothek der Moderne (ausgefallen)


>100 Jahre Weimarer Republik

Vor 100 Jahren begann in Deutschland die Zeit der „Weimarer Republik“. Aus diesem Anlass besuchen wir die Pinakothek der Moderne in München.
Die Sammlung dieses Kunstmuseums umfasst über 20.000 Werke aus der Zeit nach 1900. Ein Schwerpunkt bei einer Führung durch die Sammlung des Hauses sollen Werke aus der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg, insbesondere deutscher Künstler, sein. Künstler wie Otto Dix, George Grosz, Max Ernst oder Max Beckmann prägten in dieser Zeit den Stil der „Neuen Sachlichkeit“ und waren Vertreter der künstlerischen Bewegung des „Dadaismus“. Auch Vertreter des Bauhauses wie Paul Klee oder Oskar Schlemmer sind mit ihren Werken vertreten. 
Nach der Führung bleibt genügend Zeit, das Kunstmuseum auf eigene Faust zu erkunden,
Nachmittags haben Sie die Gelegenheit für einen Bummel durch die Münchener Innenstadt.
Anmeldeschluss: 20. Mai 2019

Kulturfahrt gefördert durch den Verein Weimarer Republik e.V. und dem Bundesministerium der Justiz und Verbraucherschutz


Abfahrt Sonthofen Bahnhof: 8:15 Uhr
Abfahrt Immenstadt Fa. Eberl: 8:30 Uhr
Führung Ausstellung:  11:00 Uhr

Abfahrt München – Pinakothek der Moderne 16:00 Uhr
Ankunft Sonthofen Bahnhof ca. 19:15 Uhr
Der Preis beinhaltet die Busfahrt, Eintritt und Führung in der Neuen Pinakothek sowie Reisebegleitung und Einführung im Bus.


Florian Scholz
K004
50,00
 
  1. Suchen Sie hier nach Ihrem gewünschten Kursthema

  1. Oberallgäuer Volkshochschule e. V.

    Hindelanger Str. 37
    87527 Sonthofen

    Tel.: 08321 66730
    Fax: 08321 667347
    info@oa-vhs.de
    http://www.oa-vhs.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum