Bucerius Kunst Forum Hamburg
"Neues Sehen - Neue Sachlichkeit Kunst der 20er Jahre"


Nach 1918 etablierte sich mit der Neuen Sachlichkeit in der Malerei bzw. dem Neuen Sehen in der Fotografie eine moderne Stilrichtung, die eine sachliche und realistisch-veristische Wiedergabe anstrebte und sich so vom Expressionismus bzw. Piktorialismus abgrenzte. In der Gegenüberstellung von Gemälden und Fotografien aus dieser Epoche spürt die Ausstellung den Wechselbeziehungen zwischen den Medien nach. Sie untersucht dabei die Themenkomplexe Porträt – mit besonderem Fokus auf Selbstbildnis, Individualporträt, Typenbildnis und Akt –, Stadtansichten, Stillleben, Industrie und Technik sowie politische Fotomontage, in der sich die gesellschaftlichen Spannungen dieser turbulenten Epoche exemplarisch verdichten. Die Ausstellung versammelt Gemälde von Otto Dix, Hannah Höch, Christian Schad, Rudolf Schlichter u. a. sowie Fotografien von Aenne Biermann, László Moholy-Nagy, Albert Renger-Patzsch, August Sander u. a.
Das Webinar gibt einen Einblick in das kuratorische Konzept und einen Überblick über ausgewählte, in der Ausstellung gezeigte Werke.
Die Ausstellung ist vom 9. Februar bis zum 19. Mai 2019 im Bucerius Kunst Forum in Hamburg zu sehen.
Gefördert durch den Verein Weimarer Republik e.V.


Bitte beachten: Ein Live-Webinar ist ein Seminar, das über das Internet gehalten wird und bei dem Sie live mit einem Dozenten verbunden sind, der einen Vortrag hält. Über einen Chat haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen an den Dozenten zu richten.

1 Abend, 19.03.2019
Dienstag, 18:45 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Kathrin Baumstark, Kunsthistorikerin und Kuratorin im Bucerius Kunst Forum Hamburg
K014
Oberallgäuer Volkshochschule , Hindelanger Str. 37, 87527 Sonthofen, Raum 02, 1. OG
10,50 €
Belegung:
 
  1. Suchen Sie hier nach Ihrem gewünschten Kursthema

  2. Zielgruppenangebot - unsere Kurse für den vhs-Nachwuchs

    Wir möchten unseren Kursbereich der „Jungen VHS“ erweitern, daher ist uns Ihre/ deine Meinung wichtig!
    Die „Junge VHS“ möchte das Heranwachsen und Erwachsenwerden von Kindern und Jugendlichen begleiten und ihnen interessante und spannende Veranstaltungen bieten. Das Programm soll sich an den Wünschen und Bedürfnissen von jungen Menschen orientieren, daher haben Sie / habt ihr hier die Möglichkeit, Anregungen und Ideen an uns weiterzugeben.
    Die Teilnahme erfolgt auf Wunsch anonym, wenn der Fragebogen ausgedruckt und in unserem Briefkasten eingeworfen wird. Der ausgefüllte Fragebogen kann auch per E-mail an koebach@oa-vhs.de geschickt werden.

    Umfragebogen Junge VHS (ca. 435 KB)

  1. Oberallgäuer Volkshochschule e. V.

    Hindelanger Str. 37
    87527 Sonthofen

    Tel.: 08321 66730
    Fax: 08321 667347
    info@oa-vhs.de
    http://www.oa-vhs.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum