Geschichte


Die Internationalsierung und Globalisierung der Politik schreitet ab der Mitte des 19. Jahrhunderts weiter fort. Imperialismus und Kolonialismus bestimmen die Planungen der Großmächte. So entstehen für die europäischen Staaten zunehmend Krisen. Die latent "aufgeladene" Spannung wird verstärkt durch den industriellen Fortschritt, der auch die Waffenarsenale erfasst. Begleitet wird dies duch die "Soziale Frage" in den europäischen Gesellschaften, in denen allmählich überkommene Strukturen ins Wanken geraten. Das nach den Einigungskriegen entstandene "Deutsche Reich" bringt die alte Mächtekonstellation aus dem Gleichgewicht, wird zum gewichtigen Faktor, der sich mit Großmachtansprüchen ins 'Konzert der Mächte' einbringt und die Linien für die Geschehnisse im 20. Jahrhundert mit anlegt.
Die Geschichte der Deutschen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts lässt viele Aspekte unseres nationalen Schicksals vorausahnen und in Konturen sichtbar werden, hilft uns, das "Heute" besser zu verstehen.



6 Abende, 23.04.2020 - 25.06.2020
Donnerstag, 18:30 - 20:00 Uhr
6 Termin(e)
Robert Bock
U032
Oberallgäuer Volkshochschule , Hindelanger Str. 37, 87527 Sonthofen, Raum 03, 1. OG
57,00
inkl. 3,50 € Skript
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Robert Bock

Immenstadt
U120 06.11.19
Mi
Sonthofen
U122 07.11.19
Do
Immenstadt
U132a 08.01.20
Mi
Sonthofen
U134a 09.01.20
Do
Sonthofen
U010a 20.01.20
Mo
Immenstadt
U030 22.04.20
Mi
Immenstadt
U052 01.07.20
Mi
Sonthofen
U054 02.07.20
Do
 
  1. Suchen Sie hier nach Ihrem gewünschten Suchbegriff, Kursthema oder Kursleiter*in

  1. Oberallgäuer Volkshochschule e. V.

    Hindelanger Str. 37
    87527 Sonthofen

    Tel.: 08321 66730
    Fax: 08321 667347
    info@oa-vhs.de
    http://www.oa-vhs.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum