Vortrag: "Reden wir über den Tod - reden wir über das Leben"

(könnte der Tod gar ungefährlich sein?)
Wie lange wir leben, wie und wann wir sterben, diese Erkenntnis bleibt uns allen verwehrt. Erst, wenn uns das Leben ganz in die Nähe des Todes gerückt hat, etwa durch den Tod eines geliebten Menschen, das Älterwerden, eine unheilbare Krankheit, einen Unfall…, beginnen wir uns mit dem Thema zu beschäftigen. Meist kommt der Tod dann zu früh oder zu schnell und völlig unvorbereitet.
Wenn wir sterben, sterben wir zum ersten Mal. Wir sind also angesichts des Todes alle Anfänger/innen, und somit sind wir nicht alleine.
Warum sollten wir uns also nicht schon jetzt, in der Blüte unseres Lebens, mit dem Thema Tod beschäftigen, und die meist mit dem Thema Tod in Verbindung stehende Angst lindern?
Neugierig geworden? Sind Sie aufgeschlossen und möchten sich gerne diesem sensiblen und nicht einfachen Thema annähern, sind Sie herzlich willkommen.



1 Abend, 26.05.2020
Dienstag, 19:00 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
Regina Krautwig, Trauerbegleiterin, Hospizhelferin
A020
Oberallgäuer Volkshochschule , Hindelanger Str. 37, 87527 Sonthofen, Raum 03, 1. OG
15,80
zzgl. ca. 1,00 € Skript, die im Kurs eingesammelt werden.
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Regina Krautwig

 
  1. Suchen Sie hier nach Ihrem gewünschten Suchbegriff, Kursthema oder Kursleiter*in

  1. Oberallgäuer Volkshochschule e. V.

    Hindelanger Str. 37
    87527 Sonthofen

    Tel.: 08321 66730
    Fax: 08321 667347
    info@oa-vhs.de
    http://www.oa-vhs.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum