Gartentherapeutische Metaphernarbeit mit Ton "Der Lebensbaum" neu


Die Gartentherapie ermöglicht es über achtsames gärtnerisches Tun sowie dem Umgang mit Naturmaterialien mit uns selbst in Kontakt zu treten. Der Garten sowie die Jahreszeiten können uns mit Hilfe von Metaphern und Spiegelungen unsere sozialen und kulturellen Prägungen aufzeigen. Wenn Sie sich auf eine kleine Entdeckungsreise begeben, sich selbst ein wenig mehr kennenlernen möchten oder einfach nur Freude am Umgang mit der Natur haben ist der Kurs genau das Richtige für Sie.
Wir wollen einen Lebensbaum aus Ton gestalten. Dazu wird es kleine Visualisierungsübungen und Reflektionsrunden geben.


Das Seminar ersetzt keine ärztliche oder psychotherapeutische Behandlung. Gartentherapeutische Interventionen sind lediglich begleitende oder unterstützende Angebote. Bitte besuchen Sie die Veranstaltung nur, wenn Sie gesundheitlich stabil genug sind.
Bitte mitbringen: Naturmaterialien aus dem Wald (Blätter, kleine Zweige, ggf. Eicheln und Bucheckern, etc.), kleines Handtuch, Getränk und Brotzeit.
Bitte beachten: Ton, Folie, Holzspieße und bunte Wolle sind in den Materialkosten enthalten. Pinsel, Küchenmesser, Faden und Schere wird vom Kursleiter gestellt.


1 Tag, 24.09.2022
Samstag, 10:00 - 14:00 Uhr
1 Termin(e)
Andrea Jentsch, ex. Krankenschwester, Ethnologin MA, Naturtherapeutin (Garten- und Waldtherapie)
G62.04
(gültig ab 4 Teilnehmenden): 50,00 € Materialkosten in Höhe von 15,00 € pro Person sind im Kurspreis enthalten

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Weitere Veranstaltungen von Andrea Jentsch

Sa 17.09.22
10:00– 14:00 Uhr
Wanderparkplatz 4, Beilenberg
Plätze frei
Sa 22.10.22
10:00– 14:00 Uhr
Wanderparkplatz 4, Beilenberg
Plätze frei
Sa 12.11.22
10:00– 14:00 Uhr
Sonthofen
Plätze frei
Sa 19.11.22
11:00– 12:30 Uhr
Sonthofen
Plätze frei
Sa, So 14.01.23
10:00– 16:00 Uhr
Sonthofen
Plätze frei
Sa 04.02.23
10:00– 14:00 Uhr
Sonthofen
Plätze frei